skip to Main Content

Press release

WER EINEN KOFFER HAT, WIRD REISEN: NEUE STUDIE VON TRAVELPORT VERDEUTLICHT DIE REISEBEREITSCHAFT IM JAHR 2022

Press Release

Official Post by Travelport

Share press release

Nach zwei Jahren der Grenzschließungen zeigt die jüngste Studie von Travelport, dass die Menschen dem Reisen Vorrang gegenüber Unterhaltung, Shopping und sogar der eigenen Pflege geben

LANGLEY, UK, 22. März 2022: Travelport, ein globales Technologieunternehmen, das Buchungen für Hunderttausende von Reiseanbietern weltweit ermöglicht, hat heute eine neue Studie veröffentlicht, die die Begeisterung für das Reisen im Jahr 2022 verdeutlicht. In einer von Travelport in Auftrag gegebenen und von Toluna Research durchgeführten Umfrage gaben Tausende von Befragten aus sieben verschiedenen Ländern an, dass sie sogar bereit wären, für sechs Monate oder länger auf einige ihrer Lieblingsbeschäftigungen zu verzichten, um zu reisen.

  • 71% der Befragten würden auf Konzerte verzichten
  • 64% würden keine neue Kleidung mehr kaufen
  • 63% würden auf Wellness-Behandlungen verzichten
  • 60% würden das Kino auslassen
  • 51% würden den Sport aufgeben
  • 36 % würden aufhören, in Restaurants zu essen

“Obwohl die letzten zwei Jahre eine große Herausforderung waren, hat die globale Reisebranche bis Ende 2021 mehr als 50% ihrer Bruttoleistung wiedererlangt”, sagt Jen Catto, Chief Marketing Officer bei Travelport. “Sollte sich dieser Trend fortsetzen, könnte die Branche bis Ende dieses Jahres eine Erholung von 85% erreichen. Der Nachholbedarf an Reiselust ist groß. Unsere jüngsten Umfrageergebnisse zeigen dies eindrucksvoll und verdeutlichen, wie viele Annehmlichkeiten die Menschen bereit sind zu opfern, um wieder zu reisen.”

Allerdings stieß nicht jeder Aspekt des Reiseerlebnisses auf die gleiche Begeisterung. Es zeigte sich eine deutliche Diskrepanz zwischen dem hohen Maß an Freude, das die Befragten an einer Urlaubsreise haben, und der Frustration, die sie bei der Buchung eben dieser Reise erlebten.

  • 43% der Befragten in den USA, der größten Reiseregion, finden es nicht angenehm, Reisen zu buchen
  • Aber 95 % der gleichen Gruppe genießen die Erfahrung, im Urlaub zu sein

Weltweit steht das Reisen an erster Stelle der beliebtesten Aktivitäten, aber wenn es um das Einkaufen für die Reise geht, fällt die Branche auf den vierten Platz zurück, noch hinter die Bereiche Kleidung, Restaurants und Elektronik. Und dies ist nicht nur eine Frage der Generation. Ein Viertel der befragten Gen Z stimmt zu, dass die Komplexität des Suchens, Vergleichens und Buchens von Reiseangeboten einfach keinen Spaß macht.

Im Durchschnitt besuchen Reisende satte 38 verschiedene Websites, bevor sie ihre Reise buchen. Andere Branchen haben in Sachen Einfachheit und Innovation die Nase vorn, entwickeln sich mit den anspruchsvollen Erwartungen ihrer Kunden weiter und verändern ihre Einstellung im Laufe der Zeit. Die Befragten der Studie empfanden die Reisebranche als eine Ausnahme und halten sie für noch weniger innovativ als die Finanzbranche.

“Travelport hat es sich zur Aufgabe gemacht, das komplexe Ökosystem des Reisens zu vereinfachen”, so Catto weiter. “Da die Nachfrage nach Reisen so schnell wie seit Beginn der Pandemie nicht mehr gestiegen ist, muss die Branche unbedingt auf ihre Kunden hören. Jetzt ist es an der Zeit, den Reisevertrieb wieder in Ordnung zu bringen, indem wir den Komfort für die Verbraucher, das digitale Erlebnis und die Vielfalt der Angebote in den Vordergrund stellen. Indem wir Klarheit, Vertrauen und Spaß am Reiseeinkauf wiederherstellen, können wir Vertrauen schaffen, Folgeaufträge generieren und echte Loyalität erzeugen – der Maßstab für erfolgreichen modernen Handel.”

Die Studie wurde von Toluna Research durchgeführt. Befragt wurden mehr als 2.100 Personen aus den Vereinigten Staaten, Großbritannien, Australien, Hongkong, Indien, Singapur und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte https://www.travelport.com/retailing-report/de oder kontaktieren Sie press@travelport.com.

###

Über Travelport

Travelport ist ein globales Technologieunternehmen, das Buchungen für Hunderttausende von Reiseanbietern weltweit ermöglicht. Käufer und Verkäufer von Reisen sind über den Marktplatz der nächsten Generation, Travelport+, miteinander verbunden, der die Verbindung zwischen Anbietern vereinfacht, den Verkauf von Reisen verbessert und einen modernen digitalen Vertrieb ermöglicht. Travelport hat seinen Hauptsitz in Großbritannien und ist in mehr als 180 Ländern auf der ganzen Welt tätig. Das Unternehmen konzentriert sich darauf, Innovationen voranzutreiben, die das komplexe Ökosystem des Reisens vereinfachen.

Da die Nachfrage nach Reisen so schnell wie seit Beginn der Pandemie nicht mehr gestiegen ist, muss die Branche unbedingt auf ihre Kunden hören. Jetzt ist es an der Zeit, den Reisevertrieb wieder in Ordnung zu bringen, indem wir den Komfort für die Verbraucher, das digitale Erlebnis und die Vielfalt der Angebote in den Vordergrund stellen.
Jen Catto, Chief Marketing Officer bei Travelport.
Back To Top